Mappus will Heiner Geißler als "Stuttgart 21"-Moderator

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 12:54

Stuttgart (dts) – Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler soll im Streit um das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ zwischen Projektgegnern und Befürwortern moderieren. Das teilte Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) am Mittwoch in Stuttgart mit. Auch die Grünen hatten sich zuvor für den 80-Jährigen als Vermittler ausgesprochen. In seiner Regierungserklärung betonte Mappus erneut, dass Baden-Württemberg „Stuttgart 21“ brauche. Zugleich bleibe jedoch die „Hand zum Dialog“ ausgestreckt, so der Ministerpräsident. Mappus wolle sich daher am Donnerstag mit Schülern treffen, die bei einem Polizeieinsatz während einer Demonstration in der vergangenen Woche verletzt worden waren. In Stuttgart protestieren seit Monaten Tausende gegen das milliardenschwere Bahnprojekt „Stuttgart 21“, das unter anderem einen neuen Tiefbahnhof vorsieht. Gegner des Vorhabens kritisieren vor allem die hohen Kosten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH