Nordkorea: Spitzenbeamter bestätigt Sohn als geplanten Nachfolger von Kim Jong-il

Freitag, 8. Oktober 2010, 11:51

Pjöngjang (dts) – Ein nordkoreanischer Spitzenbeamter hat erstmals öffentlich bestätigt, dass Kim Jong-un als Nachfolger seines Vaters Kim Jong-il vorgesehen ist. Der Beamte Yang Hyong Sop machte die Anmerkungen in einem TV-Interview in Pjöngjang. Kim Jong-un war in der vergangenen Woche zum Vier-Sterne-General und Vizechef der Militärkommission ernannt worden. Politische Beobachter glauben, dass der Sohn von Kim Jong-il durch öffentliche Präsenz als Nachfolger des Machthabers aufgebaut werden soll. In der vergangenen Woche wurde Kim Jong-un auf dem ersten Parteitag in Nordkorea seit 30 Jahren zudem in das Zentralkomitee der kommunistischen Partei aufgenommen. Diktator Kim Jong-il, der wahrscheinlich an den Folgen eines Schlaganfalls vor zwei Jahren leidet und als gesundheitlich angeschlagen gilt, will offenbar seinen Sohn zum Erben machen. Kim Jong-il ist seit dem Tod seines Vaters Kim Il-sung im Jahr 1994 an der Macht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH