Indien: 35 Tote bei Bootsunglück

Montag, 11. Oktober 2010, 08:08

Neu-Delhi (dts) – Bei einem Bootsunglück im nordindischen Bundesstaat Bihar sind am Sonntag mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die indische Nachrichtenagentur IANS. Bei den Toten soll es sich größtenteils um Frauen und Kinder handeln. Das offenbar überladene Boot war auf dem Ganges im Distrikt Buxar gekentert. An Bord des Schiffes waren insgesamt 80 Personen, 15 Passagiere werden nach Angaben der Behörden noch vermisst. In Indien kommt es aufgrund von überladenen Fähren immer wieder zu schweren Bootsunglücken.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH