Rolling-Stones-Gitarrist Ron Wood erleidet Schwächeanfall

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 13:14

London (dts) – Der britische Rockmusiker Ron Wood ist am Dienstagabend bei einem Auftritt im Ambassador-Theater in London fast in Ohnmacht gefallen. „Meine Beine wurden plötzlich müde und ich bekam keine Luft mehr, dann bin ich gefallen“, berichtet der 63-Jährige dem Onlinedienst „BANG Showbiz“. Der Der Rolling Stones-Gitarrist musste demnach zwischen dem vierten und fünften Song eine kurze Pause einlegen, um wieder Luft zu bekommen und fiel dabei fast in Ohnmacht. Wood gab in letzter Zeit häufiger kleine Konzerte, um Songs seines letzten Soloalbums „I Feel Like Playing“ zu präsentieren. Ronald „Ron“ Wood ersetzte bei den Rolling Stones im Jahr 1974 den ausgeschiedenen Gitarristen Mick Taylor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH