Rapper Sido wirbt für Integration

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 19:32

Berlin (dts) – Der Berliner Rapper Sido wirbt in einer neuen Medienkampagne für eine bessere Integration von Migranten in Deutschland. Neben Sido leihen noch zehn weitere Prominente mit ausländischen Wurzeln der Kampagne „Raus mit der Sprache. Rein ins Leben“ der Deutschlandstiftung Integration ihr Gesicht. Zu den Botschaftern zählen unter anderem auch die Politikerin Aygül Özkan, die Turnerin Magdalene Brezka, die Moderatorin Jana Ina, der Boxer Arthur Abraham und der Fußballer Jérôme Boateng. Auf mehreren Plakaten stecken die Akteure ihre schwarz-rot-gold angemalten Zungen heraus. Ziel der Aktion soll es sein, die Botschaft „deutsche Sprache ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration“ zu verbreiten. Laut der Integrationsbeauftragten Maria Böhmer sei Sprache mehr als bloße Kommunikation, sie sei das Band, das uns verbindet. Bereits im Frühjahr 2010 gab es eine erste Kampagne zum Thema Integration.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH