RWI-Wirtschaftsforscher kritisieren Beamtenbund

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 07:38

Essen (dts) – Das Wirtschaftsforschungsinstitut RWI in Essen hält die Sieben-Prozent-Lohnforderung des Beamtenbundes für den öffentlichen Dienst für stark überhöht. „Angemessen sind im Durchschnitt der Wirtschaft Lohnerhöhungen um etwa zweieinhalb Prozent im nächsten Jahr“, sagte RWI-Konjunkturchef Roland Döhrn der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). „Weil die öffentlich Bediensteten ein geringeres Arbeitsplatzrisiko haben, sollte der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst noch ein bisschen niedriger liegen“, sagte Döhrn.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH