Umfrage: Bürger bereit zur Zahlung höherer Steuern

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 11:30

Berlin (dts) – Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ist bereit zur Zahlung höherer Steuern. Das hat eine Forsa-Umfrage des DBB Beamtenbundes und Tarifunion ergeben. 69 Prozent der Befragten wäre bereit, „höhere Steuern zu zahlen, wenn der Staat diese Mittel für sinnvolle Maßnahmen einsetzen würde“, so DBB-Chef Peter Heesen. Die Mehrheit hält das derzeitige Steuersystem für ungerecht (76 Prozent) und zu kompliziert (88 Prozent). Zu den „sinnvollen Maßnahmen“ zählen die Bürger vor allem die öffentlichen Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Erziehung, Sicherheit, Gesundheit und Pflege. Einsparpotenziale werden dagegen bei teuren Sanierungsprojekten gesehen. „Die Bürger wollen einen leistungsfähigen Staat und sie sind sogar bereit, dafür höhere Steuern in Kauf zu nehmen. Aber eben nur dafür“, so Heesen. Würde das Geld ausschließlich zum Abbau der Staatsschulden verwendet, ginge diese Bereitschaft auf 36 Prozent zurück. Eine Möglichkeit, die Finanznot des Staates zu beheben, sehen 73 Prozent der Bürger in der Erhöhung der Steuern, für die oberen Einkommensgruppen ab einem Jahresverdienst von 80.000 Euro.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH