Studie: Mandeln schützen vor Grippe

Sonntag, 31. Oktober 2010, 12:23

Norwich (dts) – Mandeln können vor Virusinfekten wie Grippe oder Erkältung schützen. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie des Institute of Food Research in Norwich und der Policlinico Universitario im italienischen Messina. Demnach enthalte die braune Haut um die Mandeln bestimmte Chemikalien, die den weißen Blutkörperchen helfen, Viren aufzuspüren und so an der Verbreitung im Körper zu hindern. Gleichzeitig helfe das Essen der Nüsse auch nachdem man sich bereits an etwa einer Grippe oder einer Erkältung angesteckt hat. Wie viele Mandeln man essen müsse, um sich effektiv vor Grippeinfekten zu schützen, muss allerdings noch genauer untersucht werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH