Irak: Terroristen nehmen Geiseln in Bagdad

Sonntag, 31. Oktober 2010, 18:38

Bagdad (dts) – In der irakischen Hauptstadt Bagdad sollen Terroristen mehrere Geiseln genommen und sich in einer Kirche verschanzt haben. Medienberichten zufolge seien mindestens 10 Menschen in der Gewalt der Terroristen. Den Informationen zufolge fordern die Geiselnehmer die Freilassung inhaftierter Terroristen im Irak. Der Geiselnahme war offenbar ein Schusswechsel zwischen Polizei und Terroristen vorausgegangen. Bei dem Angriff auf die Börse in Bagdad waren zwei Polizisten getötet und mindestens acht weitere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der irakischen Polizei seien die Täter dann in die Kirche geflüchtet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH