DAX schließt zu Wochenbeginn nahezu unverändert

Montag, 1. November 2010, 18:40

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Montag nahe unverändert beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde der DAX mit 6.604,86 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,05 Prozent im Vergleich zum Vortag. Die größten Gewinne erzielten die Papiere der BMW, MAN und Metro. Am Ende der Kursliste standen Anteilsscheine von HeidelbergCement, Fresenius und Volkswagen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH