Rumänien: Zwei Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Montag, 1. November 2010, 19:43

Bukarest (dts) – In Rumänien sind am Montag beim Absturz eines Militärflugzeugs während eines Testfluges zwei Menschen getötet worden. Wie örtliche Medien unter Berufung auf Augenzeugen berichten, sei die Maschine vom Typ MiG-21 beim Landeanflug in Campia Turzii abgestürzt und zerschellt. Die beiden Piloten kamen dabei ums Leben. Eine Untersuchungskommission soll nun die Umstände des Unglücks klären. Die MiG-21 ist mit rund 11.000 Exemplaren das seit dem Zweiten Weltkrieg meistgebaute Kampfflugzeug der Welt. Derzeit bilden Maschinen dieses Typs den Kern der rumänischen Luftwaffe. Im Jahr 2013 ist ihre erlaubte Betriebsdauer zu Ende. Rumänien will sie durch gebrauchte amerikanische F-16-Kampfjets ersetzen. Das soll allerdings frühestens im kommenden Jahr gelingen, wie das rumänische Finanzministerium unter Verweis auf Geldmangel mitteilte.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH