Sprengstoffexperten ermitteln nach Päckchenfund im Kanzleramt

Dienstag, 2. November 2010, 18:38

Berlin (dts) – Nach dem Fund eines verdächtigen Päckchens im Bundeskanzleramt, haben Sprengstoffexperten der Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag mit. Demnach habe das Paket bei der üblichen Kontrolle der eingehenden Postsendungen „verdächtige Merkmale“ aufgewiesen, die auf die Möglichkeit eines Sprengsatzes hindeuteten. Nach bisherigem Ermittlungsstand könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Päckchen möglicherweise einen Explosivstoff enthielt. Die diesbezüglichen Untersuchungen dauern an. Niemand wurde verletzt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH