Bundesliga: Schalke, Gladbach und Stuttgart unter Zugzwang

Freitag, 5. November 2010, 11:25

Gelsenkirchen (dts) – Der Tabellenletzte Schalke 04 eröffnet am Freitagabend (20:30 Uhr) den 11. Spieltag der ersten Bundesliga. Im Heimspiel gegen St. Pauli muss die Mannschaft von Trainer Felix Magath unbedingt punkten, um die Abstiegsränge zu verlassen und den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Dabei wird Stürmerstar Raul trotz der Kritik der letzten Tage wieder in der Startformation stehen. Trainer Magath fordert von seinem Spieler „mehr Aktionen im Strafraum“, um Stürmerkollegen Klaas Jan Huntelaar die Räume zu geben, die der „Torhunter“ für gefährliche Aktionen braucht. Am Samstagnachmittag folgen dann die Spiele Hamburg – Hoffenheim, Frankfurt – Wolfsburg, Mönchengladbach – Bayern München, Freiburg – Mainz und die Partie Nürnberg gegen Köln. Am Sonntag dürfen dann die Europa League-Teams wieder ran. Hannover empfängt um 15:30 Uhr den Tabellenführer aus Dortmund, zeitgleich startet das Spiel Leverkusen gegen Kaiserslautern. Am Sonntagabend werden dann der VfB Stuttgart und Werder Bremen den Spieltag komplettieren.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH