Grüne sehen Schäubles Wutausbruch als Beleg für schlechten Zustand der Regierung

Dienstag, 9. November 2010, 14:35

Berlin (dts) – Der öffentliche Wutausbruch von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und der Rücktritt seines Sprechers Michael Offer belegen nach Ansicht der Grünen auch den schlechten Zustand der Bundesregierung. „Der Vorfall zeigt, wie sehr der Minister unter Druck steht“, sagte der Haushaltsexperte der Grünen, Alexander Bonde, der „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Offenbar hinterlassen die Rekordverschuldung und die für Lobbygeschenke anfällige Koalition ihre Spuren beim Minister.“ Zugleich betonte Bonde, dass der Wutausbruch Schäubles gegenüber seinem Sprecher ein Fehler war. „Aber Fehler sind auch menschlich“, ergänzte der Grüne. Eine eindeutigere Entschuldigung des Ministers wäre hilfreich gewesen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH