London: Protestierende Studenten stürmen Partei-Zentrale

Mittwoch, 10. November 2010, 23:58

London (dts) – In London haben Studenten während eines Protests gegen die Erhöhung der Studiengebühren, die Zentrale der regierenden Konservativen Partei gestürmt. Die Demonstranten drangen in das Gebäude am Themse-Ufer ein und zerschlugen Glasfronten, es soll auch Verletzte gegeben haben. Vor dem Parteihaus entzündeten Demonstranten Feuer und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der offenbar überraschten Polizei. Mehrere Stunden besetzten die Protestierenden auch das Dach des Parteihochhauses und entrollten Plakate. Die Studenten demonstrieren in London gegen die von der Regierung geplante Erhöhung der Studiengebühren von umgerechnet circa 17.500 Euro auf knapp 25.000 Euro pro Jahr. Zehntausende Studenten aus ganz Großbritannien waren nach London gereist, um bei den Protesten, die zum Teil von der National Union of Students (NUS) organisiert wurden, teilzunehmen. Die NUS verurteilte die Gewalt. „99,9 Prozent der Studenten haben friedlich demonstriert“, sagte ein Vertreter der Organisation.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH