Zahl der Asylanträge im Oktober gestiegen

Donnerstag, 18. November 2010, 11:20

Berlin (dts) – Die Zahl der Asylanträge in Deutschland ist im Oktober um 4,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Wie das Bundesinnenministerium am Donnerstag mitteilte, wurden im Oktober insgesamt 4.755 Asylerstanträge gestellt. Das sind 220 Personen mehr als im September. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Asylbewerber um 2.118 Personen (80,3 Prozent). 603 Personen erhielten im Oktober 2010 die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Konvention (12,8 Prozent aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 175 Personen (3,7 Prozent) sogenannten „subsidiären Schutz“. Die meisten Asylbewerber kamen im Oktober 2010 aus Serbien, gefolgt von Mazedonien und Afghanistan.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH