Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Böhmer verteidigt jüngste Terrorwarnungen

Montag, 22. November 2010, 07:18

Magdeburg (dts) – Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hat die jüngste Terrorwarnung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verteidigt. „Ich halte sie für sachgerecht“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Wenn er solche Hinweise nicht ausspricht, würde man ihn kritisieren. Wenn er sie ausspricht, wird er gelegentlich auch kritisiert.“ Das liege in der Natur der Sache. Böhmer betonte: „Es besteht Anlass zur erhöhten Aufmerksamkeit für jeden.“ Es bestehe aber kein Grund zur Hysterie.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH