EU-Kommission will Haifische besser schützen

Donnerstag, 25. November 2010, 02:03

Brüssel (dts) – Die EU-Kommission fordert einen bessern Schutz für Haifische. „Ich fordere ein absolutes Fangverbot von bedrohten Haifischarten, wie Hammerhaien. Dies schließt auch den Beifang ein“, sagte die zuständige EU-Fischereikommissarin Maria Damanaki der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstagausgabe). Die Situation sei „dramatisch“, viele Haiarten seien vom Aussterben bedroht. Politiker aus 48 Nationen beraten derzeit in Paris über die Sicherung von Thunfisch- und Haibeständen. Die Verhandlungen traten am Mittwoch in ihre „heiße“ Phase. „Wir müssen den Hai retten. Die Weltgemeinschaft sollte sich bei ihren Verhandlungen in Paris jetzt schnellstmöglich auf Maßnahmen zur Rettung der Haie einigen“, sagte die Kommissarin aus Griechenland weiter. „Es muss auch sichergestellt werden, dass Haien künftig keine Flossen mehr abgeschnitten werden und sie anschließend wieder ins Wasser geworfen werden, wo sie qualvoll verenden“, so Damanaki abschließend.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH