De Maizière: Bundesregierung wird nicht an Sicherheit sparen

Donnerstag, 25. November 2010, 22:41

Berlin (dts) – Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Bedenken über einen Sparkurs bei den Sicherheitsbehörden zurückgewiesen. In der Haushaltsdebatte des Bundestages in Berlin sagte er am Donnerstag, faktisch werde für die Sicherheit in Deutschland sogar mehr ausgegeben. De Maizière betonte außerdem, dass 450 neue Stellen in der Luftfrachtbranche entstehen sollen, wenn ein Konzept für mehr Sicherheit und Kontrolle der Luftfracht vorliege. Solch ein Konzept müsse aber noch innerhalb der Bundesregierung abgestimmt werden. Für seinen Umgang mit den Terrorwarnungen erntete der Minister auch Lob aus den Reihen der Opposition. Der Bundesinnenminister habe der Bevölkerung besonnen die Lage und die Maßnahmen erklärt, sagte der Grünen-Politiker Josef Winkler.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH