Rihanna erobert Platz eins der Download-Charts

Freitag, 26. November 2010, 13:28

Baden-Baden (dts) – Die Sängerin Rihanna hat mit ihrem neuen Album „Loud“ die Spitze der Download-Charts von Media Control erobert. Der Popstar verdrängt James Blunt mit seiner Platte „Some Kind Of Trouble“ an die sechste Stelle. Hinter Rihanna folgt die Rockband Mando Diao mit „MTV Unplugged – Above And Beyond“. Auf Rang drei steht Kid Rocks „Born Free“, gefolgt von Pink mit „Greatest Hits…So Far!!!“ Bei den Single-Downloads übernimmt Bruno Mars mit „Just The Way You Are“ Platz eins. Der bisherige Spitzenreiter Israel Kamakawiwo`ole fällt mit seinem Song „Somewhere Over The Rainbow“ auf Rang zwei. Empire Of The Sun („We Are The People“) verteidigen Bronze.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH