Verbraucherpreise erhöhen sich im November um 1,5 Prozent

Freitag, 26. November 2010, 14:02

Wiesbaden (dts) – Die Inflationsrate in Deutschland liegt im November 2010 voraussichtlich bei 1,5 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag auf Basis einer Prognose mit. Nahezu immer stimmt die Prognose mit den tatsächlichen Zahlen überein. Im Oktober lag die Preissteigerung noch bei 1,3 Prozent. Verantwortlich für den Anstieg der Inflationsrate waren wie in den Vormonaten erneut die starken Preiserhöhungen bei leichtem Heizöl und Kraftstoffen. Überdies wurde die Teuerungsrate durch starke Preissteigerungen bei Obst und Gemüse mitbestimmt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH