18 entlaufene Pferde verursachen Verkehrsunfall in Bayern

Sonntag, 28. November 2010, 13:48

Wörth am Main (dts) – Bei Wörth am Main haben am Samstagabend 18 entlaufene Pferde einen Verkehrsunfall verursacht. Verletzt wurde niemand, drei der Tiere sind mittlerweile verstorben, teilte die Polizei mit. Die Pferde waren von einer Koppel ausgerissen und zu einer Bundesstraße gelaufen. Ein PKW, indem eine Mann mit seinen beiden Kindern saß, stieß mit einem Pferd zusammen und landete im Straßengraben. Ein weiteres Auto konnte den Zusammenprall mit drei Pferden nicht vermeiden. Eines der Tiere starb am Unfallort, zwei mussten eingeschläfert werden und das vierte Pferd musste in eine Tierklinik gebracht werden. Alle Autoinsassen blieben unverletzt. An den PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße war über zwei Stunden komplett gesperrt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH