IG-Bau-Chef Wiesehügel will weiter um Hochtief kämpfen

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 00:07

Essen (dts) – Die Gewerkschaft IG Bau kämpft auch nach der Übernahmeofferte des spanischen Baukonzern ACS für Hochtief weiter für die Selbstständigkeit des Essener Unternehmens. „Wir geben den Kampf gegen die Übernahme durch ACS noch nicht verloren“, sagte Klaus Wiesehügel, Chef der IG Bau, der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Die von ACS versprochene Mitbestimmung reicht dem Gewerkschaftschef nicht aus: „Uns fehlt eine konkrete Zusage für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Hochtief“, sagte Wiesehügel der Zeitung. Allein mündliche Zusagen reichten nicht aus: „Wir fordern ACS auf, konkrete Garantien abzugeben und den Erhalt der Arbeitsplätze schriftlich zu garantieren“, erklärte der IG-Bau-Chef.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH