Internetseite von Wikileaks nicht mehr erreichbar

Freitag, 3. Dezember 2010, 10:05

Washington (dts) – Die Internetadresse der Enthüllungsplattform Wikileaks ist seit Donnerstagabend nicht mehr erreichbar. Wie der US-amerikanische Domain-Name-Provider EveryDNS mitteilte, sei die Bearbeitung von Anfragen für die Website eingestellt worden. Grund dafür seien die wiederholten Denial-of-Service-Angriffe auf die Seite gewesen. Zuvor hatte bereits der Online-Händler Amazon erklärt, die Seite von Wikileaks nicht mehr auf seinen Servern zu hosten. Als Grund nannte Amazon Verstöße von Wikileaks gegen Vertragsbedingungen. Berichte über Druck durch die US-Regierung wies der Online-Versandhändler aber zurück. Wikileaks hatte Anfang der Woche rund 250.000 Geheimdokumente aus dem US-Außenministerium veröffentlicht und damit für weltweite Aufregung gesorgt. Die Enthüllungsplattform hatte bereits in den vergangenen Monaten mit Geheimdokumenten zu den Kriegen in Afghanistan und im Irak international Aufsehen erregt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH