Bundesliga: Gladbach und Stuttgart unter Zugzwang

Freitag, 17. Dezember 2010, 10:02

Mönchengladbach (dts) – In der 1. Bundesliga eröffnen am Freitagabend die Mannschaften von Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV den 17. Spieltag. Dabei müssten beide Mannschaften eigentlich gewinnen, denn Gladbach will den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze, der HSV den Abstand zu den Europapokalplätzen nicht verlieren. Am Samstagnachmittag folgen dann die Partien Schalke – Köln, Bremen – Kaiserslautern, Wolfsburg – Hoffenheim, Frankfurt – Dortmund und Nürnberg gegen Hannover. Das Abendspiel bestreiten dann die Mannschaften von St. Pauli und Mainz. Der Sonntag wird am Nachmittag mit dem Heimspiel der Leverkusener gegen Freiburg eröffnet, bevor am Abend der VfB Stuttgart im Heimspiel auf die Bayern aus München trifft. Für den Stuttgarter Neu-Trainer Bruno Labbadia eine “erste Standortbestimmung, gegen den wieder erstarkten FC Bayern.” Labbadia hatte am vergangenen Wochenende den Trainerposten von Jens Keller übernommen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH