Südkorea beginnt umstrittene Militärübung

Montag, 20. Dezember 2010, 03:03

Seoul (dts) – Südkorea will zwischen 13 und 14 Uhr Ortszeit (zwischen 5 und 6 Uhr deutscher Zeit) mit seiner umstrittenen Militärübung im Gelben Meer beginnen. Die Übung solle zunächst maximal zwei Stunden dauern, hieß es aus dem südkoreanischen Außenministerium. Nordkorea hatte zuvor mit einer Eskalation gedroht, falls Südkorea seine Ankündigung wahr macht. Zuvor war am Sonntagabend (Ortszeit) eine Einigung im Weltsicherheitsrat in New York gescheiter. Das Gremium konnte sich nicht auf einen Appell an die beiden Länder verständigen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH