Berliner S-Bahn beginnt mit Radaustausch

Dienstag, 21. Dezember 2010, 18:04

Berlin (dts) – Die S-Bahn hat jetzt damit begonnen, die bruchgefährdeten Achsen und Räder an ihren Zügen zu tauschen. Dies bestätigte ein Sprecher des Unternehmens nach Recherchen des “Tagesspiegels”. Der Austausch ist seit Monaten geplant, scheiterte aber bisher an Lieferproblemen des Herstellers. Fahrzeuge mit neuen Achsen und Rädern müssen nicht so häufig wie bisher zur Kontrolle in die Werkstatt. Dadurch kann die S-Bahn mehr Fahrzeuge im Betrieb einsetzen. Am Dienstag waren nur 278 Doppelwagen unterwegs; erforderlich für einen Notfahrplan, wie er bis zum Beginn der Schneefälle Anfang Dezember galt, sind 434 Doppelwagen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH