Bäcker fordern Maßnahmen gegen Rohstoffspekulation

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 12:18

Berlin (dts) – Der Zentralverband des Bäckerhandwerks hat die Politik aufgefordert, sich angesichts des ohnehin starken Preisdrucks in der Branche gegen Spekulation mit Rohstoffen zu engagieren. “Die starken Rohstoffschwankungen haben das Fass nun zum Überlaufen gebracht”, sagte Hauptgeschäftsführer Amin Werner dem “Tagesspiegel” (Donnerstagausgabe). “Deshalb fordern wir von der Politik, Mechanismen zu finden, um die massiven Preisausschläge durch die Rohstoffspekulation in den Griff zu bekommen.” Die Rohstoffpreise bestimmten die Verkaufspreise von Backwaren zu einem Viertel. Neben den Energiekosten und den Tariferhöhungen der vergangenen Monate müssten die Bäcker auch die “ruinösen Discounterpreise” verkraften.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH