Tornado im US-Bundesstaat Arkansas fordert Todesopfer

Freitag, 31. Dezember 2010, 16:25

Little Rock (dts) – Ein Tornado im US-Bundesstaat Arkansas hat an Silvester mehrere Todesopfer gefordert. Mindestens drei Menschen kamen ums Leben, sagte ein Behördensprecher. Weitere Menschen wurden verletzt. Der Tornado hatte im Nordwesten des Bundesstaates gewütet. Alle Todesopfer befanden sich in der kleinen Ortschaft Cincinnati. Es war zu Stromausfällen gekommen, ein Regionalflughafen wurde gesperrt. Erst am frühe Silvestermorgen hatte es eine Tornadowarnung gegeben. Trotz seines subtropischen Klimas ist Arkansas für sein stellenweise extremes Wetter bekannt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH