Südkorea unterbreitet neues Gesprächsangebot an den Norden

Montag, 3. Januar 2011, 02:53

Seoul (dts) – Südkoreas Präsident Lee Myung-bak hat dem kommunistischen Norden ein neues Gesprächsangebot unterbreitet. Die Tür für einen Dialog stehe weit offen, sagte er nach Informationen der südkoreanischen Nachrichtenagentur „Yonhap“. Gleichzeitig forderte er Anstrengungen, um den Menschen in Nordkorea „Freiheit und Wohlstand“ zu ermöglichen. In den letzten Wochen hatte es erneut Streit zwischen den beiden Ländern gegeben, nachdem Südkorea eine umstrittene Militärübung abgehalten hatte.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH