Sibirischer Tiger tötet Mann in Nordostchina

Mittwoch, 5. Januar 2011, 11:52

Harbin (dts) – Im Nordosten Chinas hat ein in Gefangenschaft aufgezogener sibirischer Tiger am Montag einen Mann angegriffen und getötet. Das Tier attackierte einen Tour-Busfahrer in dem Tierpark einer Zuchtstation. Der Mann befand sich außerhalb des Fahrzeuges, da sich der Bus im Schnee festgefahren hatte. Der Tiger stürzte sich auf den Fahrer und verschleppte ihn in einen nahe gelegenen Wald. Als Arbeiter den Busfahrer fanden, war er bereits tot. Das Zuchtzentrum China Hengdaohezi Feline Breeding Center ist die weltgrößte Aufzuchtstation für ungefähr 1.000 sibirische Tiger.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH