Automobilhersteller Opel wieder Aktiengesellschaft

Mittwoch, 5. Januar 2011, 15:54

Rüsselsheim (dts) – Der Autobauer Opel ist wieder eine Aktiengesellschaft. Der entsprechende Antrag zur Änderung der Rechtsform von einer GmbH in eine AG wurde durch das Amtsgericht in Darmstadt bewilligt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Als Adam Opel AG wurde die Gesellschaft ins Handelsregister eingetragen. Laut Opel-Vorstandsvorsitzendem Nick Reilly sei eine AG die „angemessene Rechtsform für ein bedeutendes Industrieunternehmen“. Die finanzielle Unterstützung von General Motors habe die Umwandlung zur AG möglich gemacht. Bei der Führungsstruktur des Unternehmens soll es keine Änderungen geben. Opel wurde 1862 gegründet und 1929 erstmals eine Aktiengesellschaft. Im Dezember 2005 war wegen sinkender Absätze die Umwandlung in eine GmbH erfolgt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH