Udo Walz denkt noch nicht ans Aufhören

Mittwoch, 5. Januar 2011, 16:48

Berlin (dts) – Der Promi-Figaro Udo Walz denkt noch lange nicht ans Aufhören. „Ich werde arbeiten, bis ich im Salon tot umfalle“, erklärte der 66-Jährige gegenüber dem Magazin „in“. Mit Ehrgeiz und Profitgier habe diese Getriebenheit aber nichts zu tun: „Ich bin von Sternzeichen Löwe, bedeutet eitel und größenwahnsinnig.“ Trotz Augen-OP im Februar möchte Walz nicht auf sein wichtigstes Erkennungsmerkmal verzichten: „Die Brille ist zu meinem Markenzeichen geworden. Deshalb werde ich mir Fenstergläser einsetzen lassen.“ Für die Unterstützung eines Kinderheims auf Haiti appelliert der Der 66-Jährige an gutsituierte Wohltäter: „Ich tue Gutes und rede darüber, aber allein kann ich das Finanzielle nicht stemmen. 100 Euro im Monat tun den meisten nicht weh.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH