Südkorea verhängt Importverbot für deutsches Fleisch

Samstag, 8. Januar 2011, 04:01

Seoul/Berlin (dts) – Im Zuge des Dioxin-Skandals hat Südkorea als erstes Land ein Importverbot für deutsches Fleisch verhängt. Ein Sprecher des EU-Gesundheitskommissars John Dalli bestätigte der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe), dass die Asiaten von der Kommission sogar ein offizielles Exportverbot verlangt hätten. Südkorea ist der viertgrößte Schweinefleisch-Importeur der Welt und führt erst seit kurzem deutsches Fleisch ein. Nun ist bereits versendete Ware wieder zurückgeschickt worden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH