USA: Abgeordnete durch Schüsse getötet

Samstag, 8. Januar 2011, 20:23

Tucson (dts) – Die bei einer Schießerei im US-Bundesstaat Arizona getroffene Kongressabgeordnete soll Medienberichten zufolge an ihrer Schussverletzung gestorben sein. Wie bereits berichtet, war die Frau in der Stadt Tucson angeschossen worden. Die Demokratin befinde sich unter den mindestens 12 Opfern, die bei einer öffentlichen Veranstaltung in einem Lebensmittelgeschäft angeschossen wurden, berichten US-Medien. Die Abgeordnete sei aus kurzer Entfernung in den Kopf getroffen worden, hieß es. Augenzeugen berichteten demnach von mehreren Menschen, die auf dem Boden lägen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH