Zentralrat der Muslime protestiert gegen Islam-Kritik von EKD-Vorsitzenden

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:12

Berlin (dts) – Islamkritische Äußerungen des Vorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, stoßen bei Muslimen auf Protest. „Die evangelische Kirche hat öfter den Hang dazu, belehrend aufzutreten. Das finden wir nicht gut“, erklärte Nurhan Soykan, Generalsekretärin des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Mittwochausgabe). Schneider hatte am Montag in seiner Rede an die Synode der rheinischen Landeskirche muslimischen Geistlichen Konservatismus vorgeworfen. Der Islam trete „von Aufklärung und Religionskritik kaum irritiert in unserer Gesellschaft auf“, hatte Schneider gesagt. „Niemandem steht es zu, eine Religion zu kritisieren und zu bewerten, ob sie eine Aufklärung nötig hat oder nicht“, so ZMD-Generalsekretärin Nurhan Soykan.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH