Umfrage: 21 Prozent der Deutschen haben bei Preisausschreiben schon einmal etwas gewonnen

Samstag, 15. Januar 2011, 10:48

Berlin (dts) – 21 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal bei einem Preisausschreiben etwas gewonnen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von „Bild am Sonntag“, für die das Emnid-Institut 500 Menschen ab 14 Jahren befragt hat. Bemerkenswert sind die Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern: Während 24 Prozent der Westdeutschen angeben, bei einem Preisausschreiben schon mal etwas gewonnen zu haben, sind dies in Ostdeutschland nur sieben Prozent. Auffällig sind auch die Angaben je nach Einkommen: Von den Personen, die in Haushalten mit einem Monatsnettoeinkommen von unter 1.000 Euro leben, gehören nur sieben Prozent zu den Preisausschreiben-Gewinnern. Von besserverdienenden Bürgern mit einem Monatsnettoeinkommen von mehr als 2.500 Euro haben 30 Prozent erfolgreich an einem Preisausschreiben teilgenommen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH