Südkoreanischer Frachter im Indischen Ozean gekapert

Samstag, 15. Januar 2011, 14:13

Seoul (dts) – Im Indischen Ozean ist am Samstag ein südkoreanischer Frachter vermutlich von somalischen Piraten entführt worden. Medienberichten unter Berufung auf das südkoreanische Außenministerium zufolge befinden sich 21 Personen an Bord, darunter acht Südkoreaner, zwei Indonesier und elf weitere Männer aus Myanmar. Der Frachter transportierte chemische Materialien und war auf dem Weg von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Sri Lanka als es in den Gewässern zwischen Oman und Indien von vermutlich somalischen Piraten überfallen wurde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH