Wahlen im Sudan: Große Mehrheit für Unabhängigkeit des Südens

Montag, 17. Januar 2011, 12:50

Sudan (dts) – Im Sudan hat bisher eine große Mehrheit für die Unabhängigkeit des Südens gestimmt. Das zeigen vorläufige Ergebnisse des Referendums in dem afrikanischen Staat. Nun müssten Fragen der Staatsangehörigkeit, der natürlichen Ressourcen, vor allem der Ölvorkommen in der Region Abyei, der Infrastruktur und der Staatsfinanzen geklärt werden, erklärte Afrika-Expertin und menschenrechtspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Marina Schuster am Montag. Vier Millionen Südsudanesen waren ab dem 9. Januar 2011 aufgerufen über eine Unabhängigkeit des Zentralstaats abzustimmen. „Erste Ergebnisse des Referendums im Sudan zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit für die Unabhängigkeit des Südens gestimmt hat. Die Regierung in Khartum ist daher aufgerufen, den Willen der Südsudanesen zu akzeptieren“, so die Politikerin.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH