Zeitung: Loveparade-Ermittlungen vor dem Ende

Montag, 17. Januar 2011, 19:24

Duisburg (dts) – Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zur Loveparade-Katastrophe stehen kurz vor dem Abschluss. „Ein Ende zeichnet sich ab. Das Bild wird immer schärfer“, sagte Rolf Haferkamp, Sprecher der Duisburger Staatsanwaltschaft, der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). Parallel laufen erste Gespräche zwischen der die Opfer vertretenden Düsseldorfer Anwaltskanzlei, dem Loveparade-Veranstalter, der Stadt Duisburg und dem Land Nordrhein-Westfalen über eine Entschädigung der Opfer. Über den Kreis der Personen, bei denen sich ein Anfangsverdacht erhärtet hat, machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland sei „eine von zig Personen, bei denen eine Verantwortlichkeit geprüft wird“, so Haferkamp. Es werde „gegen niemanden speziell, sondern gegen unbekannt ermittelt.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH