Angeschossene US-Abgeordnete Giffords aus Klinik entlassen

Freitag, 21. Januar 2011, 17:53

Tucson (dts) – Die von einem Attentäter mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzte US-Abgeordnete Gabrielle Giffords ist am Freitagnachmittag (Ortszeit) aus der Klinik in Tucson, Arizona entlassen worden. Als der Krankenwagen mit der Abgeordneten das Krankenhaus verließ, säumten viele Menschen die Straße um ihr Glück zu wünschen. Giffords wird im Anschluss mit einem Flugzeug in eine Reha-Klinik im texanischen Houston verlegt. Die Genesung der 40-Jährigen könnte noch Monate dauern. Giffords war am 8. Januar von einem offenbar geistig verwirrten 22-Jährigen in den Kopf geschossen worden. Bei dem Attentat wurden sechs Menschen getötet und 13 weitere verletzt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH