US-Präsident Obama ruft Republikaner zur Zusammenarbeit auf

Mittwoch, 26. Januar 2011, 08:38

Washington (dts) – US-Präsident Barack Obama hat die Republikaner zur Zusammenarbeit mit den Demokraten aufgerufen, um Amerikas Zukunft zu sichern. „Die Welt hat sich verändert, der Wettkampf um Arbeitsplätze ist echt, doch sollte dies uns nicht entmutigen, sondern uns anspornen“, erklärte Obama am Dienstagabend (Ortszeit) bei seiner Rede zur Lage der Nation in Washington. In der sogenannten „State of the Union Address“, die Millionen Amerikaner vor den Fernsehern verfolgten, dominierten vor allem der Themenbereich Sicherung von Arbeitsplätzen. Der US-Präsident warnte dabei die Republikaner eindringlich vor einem Blockadekurs. Die Demokraten hatten bei der Kongresswahl im vergangenen November die Mehrheit im Repräsentantenhaus verloren. Im Senat hat die Partei von Obama weiterhin eine knappe Majorität. Bei der jüngsten Kongresswahl habe das Volk entschieden, „dass beide Parteien die Regierungsverantwortung teilen sollen“, erklärte der US-Präsident. „Wir werden gemeinsam vorankommen oder gar nicht“, so Obama weiter. Der US-Präsident kündigte zudem an, die Staatsausgaben für fünf Jahre einfrieren zu wollen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH