Zeitung: Autofahrer zahlen zu viel für Benzin

Donnerstag, 27. Januar 2011, 00:05

Berlin (dts) – Deutschlands Autofahrer zahlen jeden Tag 4,25 Millionen Euro zu viel für Benzin. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Berechnungen des Automobilclubs ADAC. ADAC-Experte Jürgen Albrecht: „Die Autofahrer in Deutschland zahlen derzeit beim Tanken deutlich überhöhte Preise. Gemessen an den gesunkenen Preisen für Öl und US-Dollar müsste Benzin im Schnitt 2,5 Cent billiger sein. Allein ein Cent zu viel je Liter kostet die Autofahrer täglich 1,7 Millionen Euro.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH