Pakistan: Mindestens acht Tote bei Anschlag auf Verkehrstunnel

Samstag, 29. Januar 2011, 08:34

Islamabad (dts) – Im Nordwesten Pakistans sind am Samstag bei einem Anschlag in einem Verkehrstunnel mindestens acht Menschen ums Leben gekommen, 14 weitere wurden verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, soll ein Selbstmord-Attentäter einen mit 500 Kilogramm Sprengstoff beladenen Laster in die Luft gesprengt haben. Durch die Explosion sei überdies ein Öl-Tankwagen außerhalb des Tunnels in Brand geraten und explodiert. Der vielbefahrene „Kohat“-Tunnel verbindet die Hauptstadt der pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa, Peschawar, mit den südlichen Provinzen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH