Ägyptische Sicherheitskräfte erschießen Demonstranten

Samstag, 29. Januar 2011, 16:20

Kairo (dts) – Die ägyptischen Sicherheitskräfte haben das Feuer auf die Demonstranten eröffnet, dabei kam mindestens ein Mensch ums Leben, mehrere Menschen erlitten Verletzungen. Die Sicherheitskräfte eröffneten in der Nähe vom Innenministerium das Feuer, nachdem die demonstrierenden Menschenmassen versucht hatten, das Gebäude zu stürmen. Bereits zuvor war bekannt geworden, dass die ägyptischen Behörden die Ausgangssperre verlängert haben. Diese gilt von Samstag 16Uhr bis Sonntag 8Uhr (Ortszeit). Dennoch befinden sich mehrere Zehntausende auf den Straßen und fordern den Rücktritt des seit 30 Jahren regierenden Präsidenten Mubarak.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH