Schwere Schäden durch Unwetterfront in Bayern und Thüringen

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:13

München/Erfurt (dts) – In Bayern und Thüringen hat eine Gewitterfront schwere Beschädigungen hinterlassen. Wie die Polizei mitteilte, seien in Oberbayern mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden, zudem habe der Sturm Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt. In Obing sei vermutlich durch einen Blitzeinschlag ein Bauernhof in Brand geraten. In Thüringen musste die BAB 4 aufgrund umgestürzter Bäume zwischen den Anschlussstellen Magdala und Schorba gesperrt werden. Überdies fiel vielerorts der Strom aus. Es seien Stromleitungen gerissen und Masten zmgeknickt, teilte der Energiekonzern Eon mit.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH