Zeitung: Neuverschuldung soll 2012 unter 30 Milliarden Euro sinken

Dienstag, 28. Juni 2011, 00:23

Berlin (dts) – Die Neuverschuldung des Bundes soll im kommenden Jahr unter die 30-Milliarden-Euro-Marke fallen. Das erfuhr die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe) aus Kreisen des Bundesfinanzministeriums. Bisher hatte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) 31,4 Milliarden Euro an neuen Schulden eingeplant. Wegen der guten Konjunktur liefen die Steuereinnahmen aber besser als noch im März bei der Aufstellung der Eckwerte für den Etat 2012 geplant, hieß es. „Wir wollen bei der Nettokreditaufnahme 2012 die 30 Milliarden Euro unterschreiten“, sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs der Zeitung. Das Kabinett beschließt den Haushalt 2012 am 6. Juli.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH