DIW-Konjunkturbarometer: Wachstumsdelle im zweiten Quartal

Mittwoch, 29. Juni 2011, 10:18

Berlin (dts) – Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland deutet auf eine spürbare Abschwächung des Wachstums im zweiten Quartal hin. Wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mitteilte, dürfte die deutsche Wirtschaft zwischen April und Juni allenfalls um 0,4 Prozent zugelegt haben. Bremsen wird zum einen eine spürbare Gegenbewegung im Bausektor. „Schon im April ist die Bautätigkeit deutlich zurückgegangen“, dämpfte DIW-Konjunkturexperte Simon Junker allzu positive Erwartungen. Auch die Umsätze im Groß- und Einzelhandel sowie im Gastgewerbe seien zuletzt etwas niedriger als im ersten Vierteljahr ausgefallen. Auch die Umsätze im Groß- und Einzelhandel sowie im Gastgewerbe waren zuletzt etwas niedriger als im ersten Vierteljahr.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH