Bericht: Frankreich lieferte Waffen an libysche Rebellen

Mittwoch, 29. Juni 2011, 22:45

Paris (dts) – Frankreich hat offenbar Waffen an die Rebellen in Libyen geliefert. Französischen Medienberichten unter Berufung auf einen Sprecher des französischen Generalstabs zufolge seien die Waffen südlich von Tripolis in der Region Nafusa mit Fallschirmen abgeworfen worden. Anfang Juni hatte sich die humanitäre Lage in der Region verschlechtert, daraufhin habe die französische Luftwaffe die Einwohner mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Medikamenten, aber auch mit Waffen versorgt. Bei den Waffen soll es sich neben Gewehren, auch um Raketenwerfer und Panzerabwehrraketen handeln. Mit den Waffenlieferungen solle den Rebellen an der südlichen Front geholfen werden näher an die Hauptstadt Tripolis zu gelangen, hieß es weiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH