Bundestag plant am Reichstag Neubau eines großen Besucherzentrums

Donnerstag, 30. Juni 2011, 07:15

Berlin (dts) – Der Bundestag plant offenbar an der Westseite des Reichstags den Bau eines großen Besucher- und Informationszentrums. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, sollen mit dem Komplex die nach den Terrorwarnungen im letzten Jahr aufgestellten Zeltvorbauten und Container zur Abfertigung von Besuchern ersetzt werden. Der Neubau soll laut ersten Überlegungen Garderoben, Sicherheitskontrollen, Seminarräume, Kinosäle und auch das Besucherrestaurant enthalten. Die Kosten sind noch unklar. Jährlich strömen rund zwei Millionen Gäste in den Reichstag. Mit dem neuen Zentrum will die Bundestagsverwaltung dem Vernehmen nach dem „anhaltend großen Publikumserfolg“ gerecht werden und die Zahl der Gäste noch einmal um insgesamt 500.000 erhöhen. Damit der Komplex am Platz der Republik nicht den freien Blick auf den Reichstag verstellt, wird laut Zeitung auch über eine unterirdische Lösung nachgedacht. Außerdem soll wegen der Sicherheitskontrollen eine direkte Verbindung vom Besucherzentrum zum Reichstag hergestellt werden. Nach Angaben der Zeitung wird der Ältestenrat in seiner Sitzung an diesem Donnerstag das Projekt beraten, nachdem die Baukommission Ende Mai bereits einen entsprechenden Planungsbeschluss getroffen hat.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH